Neuseeland: Auto kaufen und versichern

Für die meisten Europäer ist Neuseeland eine Insel, die sehr nahe an Polynesien liegt und damit sozusagen „im Reich der Wilden“. Doch es leben hier auch Menschen – und zwar stolze 4,2 Millionen. Und diese haben auch Autos. Es sind zwar nicht so viele, die auf Neuseelands Straßen fahren. Doch auch Autoversicherungen gibt es dort, auch wenn diese nicht vorgeschrieben sind vom Gesetz her. Doch wer einmal einen Unfall mit Sach- oder Personenschaden gehabt hat, der weiß, dass es besser gewesen wäre, wenn er eine Autoversicherung abgeschlossen hätte. Doch bevor die Autoversicherung abgeschlossen werden kann, sollte erst einmal ein Auto gekauft werden. Dies ist nur möglich, wenn man eine WOT hat, eine Warranty of Fitness. Diese muss in Neuseeland alle 6 Monate erneuert werden und ist sozusagen wie der deutsche TÜV.

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de
Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Autoversicherung in Neuseeland

Neuseeland liegt im südlichen Pazifik. Bis zur Küste von Australien sind es gut und gerne 2100 km. In der Nähe des Inselstaats liegt auch die französische Insel Neukaledonien und der Inselstaat Tonga und die Fidschi-Inseln und im Süden die Antarktis. Dabei lässt sich Neuseeland weder kulturell noch geografisch einer bestimmten Großregion zuordnen. Denn der Inselstaat liegt teils auf der australischen, teils auf der pazifischen Platte. Verbunden ist Neuseeland dabei sowohl mit dem europäisch geprägten Kulturraum Australiens, wie auch mit dem polynesischen Teil Ozeaniens. Heute ist Neuseeland ein Königreich im Commonwealth of Nations mit demokratisch-parlamentarischer Verfassung. Hauptwirtschaftszweige sind die Land-und Forstwirtschaft sowie die Lebensmittelindustrie. Und auch der Tourismus boomt auf der Insel, die dünn besiedelt ist. Dennoch gibt es hier alles was man zum Leben benötigt und auch Luxusgüter und sogar Autoversicherungen.

Foto: Michael Piesbergen  / pixelio.de
Foto: Michael Piesbergen / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Mit Kindern ins Ferienlager – was beachten?

Viele Eltern haben nicht die Möglichkeit, die Kinder während der großen Sommerferien die ganze Zeit lang zu beschäftigen. Aus diesem Grund verbringen Jahr für Jahr viele Kinder ein Teil ihrer Ferien in einem Ferienlager und haben hier die Möglichkeit, die Ferien gemeinsam mit Gleichaltrigen zu verbringen und neue Freunde zu finden. Aber was sollte man eigentlich beachten, wenn man überlegt, selbst ein Ferienlager zu veranstalten? Auf dem Papier klingt das relativ leicht – es müssen Leute mitfahren, die die Kinder betreuen, und es muss eine Unterkunft gefunden werden. Leider steckt der Teufel allerdings wie so häufig im Detail.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

(mehr …)

Weiterlesen

Die eigenen Sommerferien planen

Auch wenn das neue Jahr gerade erst begonnen hat, so beginnt bei vielen Familien bald schon wieder die Planung der Sommerferien. Häufig ist man sich uneinig, wo die Reise im Sommer denn eigentlich hingehen soll, gibt es doch viele schöne Ziele und unterschiedliche Interessen der Familienmitglieder. Wie wäre es beispielsweise mit Ferien auf den Kanaren oder auf Mallorca? Oder mit einer Kreuzfahrt, bei der in kurzer Zeit zahlreiche Städte und Landschaften besichtigt werden können? Eine tolle Idee für die ganze Familie kann es auch sein, Ferien in Zypern zu verbringen. Zypern bietet für Jung und Alt die Möglichkeit, hier einen tollen Urlaub zu verbringen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Urlaub an einem der schönen Strände von Zypern, die hier rund um die Insel zu finden sind? Oder mit einem absoluten Erholungsurlaub im Landesinneren, bei dem man die Möglichkeit hat, gleichzeitig Land und Leute kennenzulernen? Die Möglichkeiten sind hier quasi unbegrenzt – nicht umsonst wird Zypern auch als die „Insel der Aphrodite“ bezeichnet.

Foto: Alexander Dreher  / pixelio.de
Foto: Alexander Dreher / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Maritimes Hamburg

Die Stadt Hamburg ist eine der schönsten deutsche Städte und bietet sich hervorragend an, um einmal bei einem Kurzurlaub viel zu entdecken. So bietet die Stadt nicht nur mehr Brücken als Venedig und Geschichte in Form der alten Speicher in der Speicherstadt, sondern auch in Bezug auf Unterhaltung steht Hamburg dem nichts nach: Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch einer der zahlreichen in Hamburg befindlichen Musicalhallen oder einem Besuch auf der Reeperbahn, der sündigen Meile Hamburgs? Auch für Reisende, die Entspannung suchen, hat Hamburg einiges zu bieten. Zu empfehlen ist an dieser Stelle der Stadtpark sowie Planten un blomen. In Planten un blomen besteht darüber hinaus auch die Möglichkeit, im Sommer Inliner zu laufen bzw. im Winter Eislauf zu betreiben. Wunderschön ist es auch, am Ufer der Binnenalster zu sitzen.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

(mehr …)

Weiterlesen

Meer, Land & Leute – Badeferien in Zypern verbringen

Badeferien Zypern sind eine perfekte Gelegenheit, einmal den Stress des alltäglichen Arbeitslebens hinter sich zu lassen und neue Kraft für die anstehenden Aufgaben zu tanken. Jahr für Jahr lockt die Mittelmeer-Insel zahlreiche Touristen an die wunderschönen Strände, die rund um Zypern zu finden sind. Zu nennen ist hier insbesondere der Strand von Ayia Napa, der im Südosten von Zypern gelegen ist, und der Strand von Larnaca, ebenfalls im Südosten der Insel. Neben den Möglichkeiten, auf Zypern seine Badeferien zu verbringen, gibt es allerdings noch zahlreiche weitere Optionen, in Zypern eine schöne Zeit zu verleben. Die Möglichkeiten wollen wir im Nachfolgenden ein wenig näher vorstellen.

Foto: Alexander Dreher  / pixelio.de
Foto: Alexander Dreher / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Das Aquarium in Saint Gilles les Bains

Als ich mit meinem Freund auf La Réunion war, haben wir jeden Tag einen Ausflug gemacht. Nur am Strand zu liegen, ist uns nämlich zu langweilig. Wenn wir schon an einem solch weit entfernten Ort sind, wollen wir ihn uns wenigstens auch anschauen. Ich kann immer nicht verstehen, wie andere Leute nur am Strand herumliegen. Da kann man dann auch nach Mallorca fliegen und muss den weiten Weg nicht auf sich nehmen. In La Réunion gibt es aber unheimlich viel, was man unternehmen kann und so ist ein Tag, den man nur am Strand herumsitzt, fast schon ein verlorener Tag. Wir haben deswegen morgens immer Ausflüge gemacht und sind nachmittags oder abends an den Strand gegangen, eben dann, wenn wir wieder da gewesen sind. An einem Tag haben wir uns das Aquarium in Saint Gilles les Bains angeschaut, das mich total begeistert hat. In diesem Aquarium gibt es viele Fische, weit über 500 Arten werden gezeigt, die hauptsächlich im Indischen Ozean vorkommen und die man eher selten zu Gesicht bekommt. Die Unterwasserwelt ist so fantastisch auf Mauritius und so fand ich den Besuch hier einfach toll. Beim Tauchen sind viele Fische nämlich schnell wieder weg und man kann sie sich nicht richtig angucken, aber in den Becken konnte man alle Fische gut sehen.

red-1283776_640
Foto: Pexels / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen

Spaziergang durch den Lavatunnel (La Réunion)

Wir hatten uns für unsere Ferien auf Mauritius etwas ganze Besonderes ausgedacht. Die wenigsten Touristen wissen nämlich, dass zu Mauritius nicht nur die Hauptinsel Mauritius gehört, sondern auch noch mehrere andere Inseln. Um nun sagen zu können, dass man auf Mauritius war, finde ich es wichtig, nicht nur die Hauptinsel zu besuchen, sondern auch die anderen Inseln anzuschauen. Das haben wir dann auch getan. Für mich und meinen Freund ging es nämlich erst eine Woche nach Mauritius, dann eine Woche nach La Réunion und eine Woche nach Rodrigues. All diese Inseln gehören zu der Mauritius Inselgruppe, die auch die Maskarenen genannt wird. Uns war es wichtig, jede Insel zu sehen, damit man sich ein komplettes Urteil über Mauritius bilden kann. Toll fanden wir die Idee auch, weil uns an einem Ort schnell langweilig wird und so war unser Plan gefasst. Die erste Woche auf Mauritius haben wir sehr genossen und danach ging es weiter nach La Réunion. Hier merkte man schon schnell, dass es weniger Touristen gibt und dafür aber noch mehr Ausflugsziele.

palm-999765_640
Foto: Namayan / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen

Von Chiang Mai nach Phuket und nach Krabi

Nachdem meine Freundin und ich in unserem Thailand Urlaub erst in Bangkok und danach in Chiang Mai gewesen sind, ging es für uns danach nach Phuket. Von Phuket war ich im Voraus schon sehr begeistert, denn all die schönen Bilder haben mich vollends von dieser Insel überzeugt. Von Chiang Mai ging es mit dem Flieger zurück nach Bangkok und von dort aus nach Phuket. Wir genossen die Woche Aufenthalt in Phuket sehr. Zum ersten Mal hatte ich auch das Gefühl, richtig entspannen zu können. Es war einfach nur schön, in Phuket am Strand zu liegen, den Horizont zu sehen, das Meer, auf dem ein paar Schiffe herum schipperten und die Sonne zu genießen, die unablässig vom Himmel kam. Hier haben wir uns auch einen Tag im Spa gegönnt und ich muss sagen, ich dachte immer, dass ein Spa nur etwas für Frauen ist, aber da habe ich mich absolut getäuscht. Ich hatte auch meinen Spaß im Spa und kann es deswegen nur jedem Mann empfehlen, einmal auszuprobieren. Die Massagen haben es wirklich in sich. Aber da auch der schönste Aufenthalt in einer Rundreise einmal zu Ende ist, ging es für uns weiter nach Krabi.

thailand-1603725_640
Foto: whatsinprague / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen

Reise quer durch Thailand

Gerne wollte ich einmal nach Thailand reisen und als ich meiner Freundin davon erzählte, war sie total begeistert. Allerdings meinte sie auch, sie würde wahrscheinlich nur einmal nach Thailand fliegen und wollte deswegen möglichst lange Zeit dort vor Ort verbringen. Ich hielt das eigentlich für eine gute Idee, aber fand, das 3 Wochen an einem Ort viel zu langweilig sind. Wir einigten uns dann auf eine Rundreise, die uns einmal quer durch das Land bringen würden, damit wir die verschiedenen Facetten von Thailand sehen würden. Nicht entgehen lassen wollten wir uns Phuket, denn dort soll es traumhaft schön sein. Ein absolutes Muss ist aber auch Bangkok, denn in der Stadt, die niemals schläft, kann man einiges erleben. Chiang Mai stand aber genauso auf unserer Liste, denn hier kann man ein wenig entspannen, Wandern gehen und einfach nur die Gegend genießen. Als letztes stand dann noch Krabi auf unserer Liste, einfach nur, weil wir ein traumhaft schönes Bild von der Region und dem Ort gesehen haben und deswegen einmal dorthin wollten.

phi-phi-island-tour-1497818_640
Foto: Mariamichelle / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen